> Produkte

SD/MMC-SPI-Interface
Art.# 1231


(Lieferung erfolgt ohne Speicherkarte)
Das MMC-SPI-Interface dient zum Anschluß von SD- und MMC-Speicherkarten an µController.
Auf der Platine befindet sich die nötige 3,3V-Spannungsregelung für die SD/MMC-Karte, sowie
eine Schaltung für das Levelshifting auf 5V-Pegel.
Der Anschluß erfolgt über einen 10pol. Wannenstecker.

Der Betrieb erfordert entsprechende Routinen im µController zur Ansteuerung.
Die C-Control Pro Mega128 wird eine SD-Kartenunterstützung ab vsl. August '10 in
der aktuellen Beta der IDE enthalten

Für die C-Control II sind die Routinen leider noch nicht fertiggestellt.
Der Betrieb an der CC2 wird über P1L gemeinsam mit einem evtl. vorhandenem LCD,
angesteuert über lcdext.c2 bzw. rblcd.c2, erfolgen.
Ein gemeinsamer Betrieb mit einem CC2Net-RAM-Device mit einem Port-Interface an P1L ist nicht möglich.
Ein Treiber für das FAT16-Dateisystem zum Lesen und Schreiben auf SD/MMC-Karten mit der CC2 ist in Entwicklung.
Es wird so das Ansprechen von SD- und MMC-Karten mit bis zu 2GB möglich sein.


Betriebsspannung: +5V
Abmessungen: 48mm x 50mm

Bezeichnung Art.Nr. Preis    
SD/MMC-SPI-Interface Platine
1231-0 Stck. 5,00 € Preise inkl. 19% MWSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeiten hinzufügen
SD/MMC-SPI-Interface Bausatz
1231-1 Stck. 12,00 € Preise inkl. 19% MWSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeiten hinzufügen
SD/MMC-SPI-Interface Baustein
1231-2 Stck. 21,75 € Preise inkl. 19% MWSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeiten hinzufügen
 
Zubehör: Art.Nr. Preis    
Flachbandkabel 10pol. mit einem Pfostenstecker
3201-1 Stck. 1,50 € Preise inkl. 19% MWSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeiten hinzufügen
Flachbandkabel 10pol. mit zwei Pfostensteckern
3201-2 Stck. 2,00 € Preise inkl. 19% MWSt. zzgl. Versandkosten Lieferzeiten hinzufügen

Anleitung SD/MMC-SPI-Interface


Software/Treiber:

C-Control II:
- mmc.c2
- fat.c2
  Diese Module sind leider noch nicht fertiggestellt. Aktueller Stand: Lesezugriffe sind möglich, schreiben noch nicht.

C-Control Pro Mega 128:
  SD-Karten werden voraussichtlich ab der IDE-Betaversion Ende August '10 unterstützt.